Dieses Jahr sammeln wir für ein Projekt von P. Alois Baumberger (Bruder von Martin Baumberger), der in Kamerun wirkt. Er wurde 2010 von Bischof Emmanuel Abbo nach Ngaoundéré-Marza, Kamerun berufen, um endlich das von der kamerunischen Bischofskonferenz schon vor 50 Jahren geplante Bildungs-, Begegnungs- und Wallfahrtszentrum aufzubauen und zu leiten.

Weiterlesen

Am 25. Mai 2019 empfingen 14 Jugendliche aus der Hand von Generalvikar Martin Kopp das Sakrament der hl. Firmung.

Impressionen davon finden Sie hier: https://www.flickr.com/photos/160927578@N03/albums/with/72157708771377291

Vom 14. – 18. Oktober besuchen wir die Hl. Stadt und begegnen dort unserem Gardisten Tobias Renner, der letztes Jahr am 6. Mai vereidigt wurde.

Das Programm steht.  Wir fahren ab Erstfeld mit dem Zug. Unsere Unterkunft ist bei Schwestern unweit des Vatikans. Begleiten wird uns in Rom wie vor einigen Jahren Evelin Degli Abbati. Auch Tobias Renner wird uns die eine und andere Trouvaille zeigen.

Man kann sich ab sofort anmelden. Anmeldungsheft 2019

Anmeldung 2019

Auf Ihre Anmeldung freuen wir uns.

 

Zum ersten Mal hat Stefan Gisler die Fotos vom Weissen Sonntag geknipst. Jetzt sind die gelungenen Fotos online und für den Download parat.

Sie finden die Fotos unter: https://www.flickr.com/photos/160927578@N03/albums/72157708447279925.

Wer die Fotos lieber auf dem Stick haben möchte, kann sich beim Pfarramt melden.

Am 15. Mai trafen sich sieben Interessierte im Pfarrhaus, um das Projekt „Brennender Dornbusch“ zu besprechen. Bei diesem Projekt geht es darum vor Jesus in der Eucharistie vor allem um den Hl. Geist zu beten.
die Gruppe beschloss, dass jede / jeder jeweils an einem bestimmten Wochentag eine gewisse Zeit vor dem Tabernakel betet.
Alle vier Monate werden wir eine Eucharistie feiern und nachher eine Stunde Anbetung vor dem Allerheiligsten halten. Als ersten Termin haben wir das Herz-Jesu-Fest festgelegt. Das ist dieses Jahr am 28. Juni. Die hl. Messe beginnt dann um 19 Uhr.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wenn jemand sonst wöchentlich eine gewisse Zeit (Ziel wäre eine Stunde) Anbetung halten will oder wer weitere Informationen braucht, kann sich beim Pfarramt melden.