29. November Roratefeier um 6.30 Uhr für Erwachsene in der Jagmattkapelle

30. November Roratefeier um 7.00 Uhr für Kinder 3. – 6. Primar in der Pfarrkirche

13. Dezember Roratefeier um 6.30 Uhr für Erwachsene in der Jagdmattkapelle

anschliessend ist jeweils ein Zmorgä im Pfarreizentrum.

Wann: Samstag, 5. November 2022
Wo: Start beim Pfarreizentrum St. Josef
Zeit: 17.45 Uhr
Route: Bei gutem Wetter führt der Lichterumzug zur Pfarrkirche St. Ambrosius. Bei ungünstiger Witterung trifft man sich um 18.00 Uhr direkt in der Kirche.

Im Wortgottesdienst hört man eine Sankt Martinsgeschichte aus der heutigen Zeit und singt einfache Lieder dazu. Dauer ca. 20 Minuten. Anschliessend sind alle zu Punsch, Kaffee und Kuchen ins Pfarreizentrum eingeladen.

Räbenabgabe vom Freitag, 4. November 2022

Von 14.00 bis 16.00 Uhr kann man im Pfarreizentrum St. Josef Räbeliechtli schnitzen. Das dafür benötigte Material wird zur Verfügung gestellt. Während dieser Zeit können die Räben auch mit einer Bastelanleitung im Pfarreizentrum abgeholt werden. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Bei Fragen gibt Heidi Jauch, Telefon 041 880 17 69, gerne Auskunft.
Das Familien-Gottesdienst-Team freut sich auf viele kleine und grosse Gäste.

 

Die Sekretärin Corinne Brandenberger ist vom 9. – 13. Mai 2022 nicht im Pfarreisekretariat. (Ferien)

Schreiben Sie bitte eine Nachricht an: info@kath-erstfeld.ch oder Ihre Anrufe 041 881 00 00

nimmt gerne Vikar Hermann Ngoma Mbuinga entgegen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Schweizer Bischofskonferenz hat beschlossen, den Opfern des Krieges in der Ukraine zu Hilfe zu kommen.

Aus diesem Grund legte sie für den dritten Fastensonntag, den 20. März 2022, eine obligatorische schweizweite Kollekte für die Opfer des Krieges in der Ukraine fest.

Die Hälfte der eingegangenen Gaben wird Caritas Schweiz, die andere Hälfte Kirche in Not Schweiz anvertraut.

Für Banküberweisungen benützen Sie bitte folgende Angaben:

IBAN: CH33 0900 0000 7000 0160 4
lautend auf:
Bistum Chur
Hof 19
7000 Chur

Einen QR-Einzahlungsschein zum Downloaden für die Überweisung der Kollekte (Zahlungszweck: Kollekte für die Opfer in der Ukraine am 20.3.2022) finden Sie auf der Homepage des Bistums Chur.

Link:

Homepage Bistum Chur

Der Krieg in der Ukraine bestürzt uns alle sehr. Hilflos nehmen wir wahr, wie Menschen verfolgt, vertrieben und getötet werden. Protestieren gegen die Gewalt, Handeln konkret – das sind zwei Möglichkeiten, der unmenschlichen Gewalt entgegen zu wirken.

Protest und Handeln im Gebet mittragen ist eine dritte Möglichkeit. In allen Gottesdiensten dieser Tage beten wir in den Fürbitten für die Beteiligten dieses Angriffskrieges.

Wir laden Sie ein, auch im persönlichen Gebet zu Hause die weltweiten Friedensaktionen mitzutragen. „Bestürmen wir den Herrn, unseren Gott mit der Bitte um Frieden!“ (M. Kopp)

Eine Novene für das persönliche Gebet finden sie unten zum herunterladen.

Download:

Gebet für die Ukraine