Im letzten Schuljahr der Oberstufe bieten wir den Religionsunterricht ausserschulisch an. Die Jugendlichen können wählen, welche Angebote sie besuchen wollen. Sieben Veranstaltungen sind obligatorisch, um im Abschlusszeugnis den Vermerk „Lernziele erreicht“ im Fach „konfessioneller Religionsunterricht der Landeskirchen“ zu erhalten. Das Programm ist vielfältig und abwechslungsreich. Wir freuen uns, den Schülerinnen und Schülern dieses zeitgemässe und altersentsprechende Angebot machen zu können. Das Programm finden sie hier.

Im Religionsunterricht der ersten Oberstufe lasen die Schülerinnen und Schüler das Pfingstereignis der Apostelgeschichte. Nach einem Kurzfilm, der den Bericht zusammenfasste, fassten sie das Gelesene und Gesehene in Zweiergruppen auf einem Blatt zusammen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!