Die Sternsinger kommen!
Am 5. und 6. Janaur unsere Sternsinger den Segen für das Jahr 2019. Caspar, Melchior und Balthasar – begleitet von Sternträgern – sind bei jedem Wetter unterwegs, um die weihnächtliche Friedensbotschaft zu verkünden. Mit gesegneter Kreide schreiben sie den Segensspruch 20*C+M+B+19 „Christus Mansionem Benedictat“ (Christus segne dieses Haus) über die Tür. Anstelle der Kreideinschrift kann auch der beliebte Türkleber angebracht werden. Die Erstfelder Sternsinger unterstützen mit den Spenden das Kinderhilfsprojekt Hoffnungsbaum der Seedorferin Emmi Arnold in El Carmen de Bolivar, Kolumbien, Südamerika und die St. Vincent School in Johannisburg, Südafrika.
Anmeldung für Hausbesuche
Die Sternsinger werden durch die Quartiere ziehen, da und dort läuten und Überraschungsbesuche machen. Die Zeit wird aber niemals reichen, um überall vorbeizugehen. Wer sichergehen möchte, dass die Sternsinger vorbeikommen, kann sich bis am Freitag, 4. Januar telefonisch (041 881 00 00), per E-Mail (kath.kirche.erstfeld@gmx.ch) oder mit dem Anmeldetalon, der in der Pfarrkirche und den Geschäften aufliegt, anmelden.

Besuchszeiten sind am Samstag, zwischen 14.30 und 18.30 Uhr und am Sonntag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr.
Bei der Anmeldung bitte angeben, wann die Sternsinger kommen sollen, Name, Strasse und Telefonnummer.

Evtl. Besucherwünsche von Kindern.

Wer am 5./6. Januar nicht anzutreffen ist, aber trotzdem den Haussegen von den Sternsingern möchte, soll angeben wieviele Türkleber oder Kreidesäckchen in den Briefkasten gelegt werden sollen.