Renovation Pfarrkirche Erstfeld

Seit der letzten umfassenden Sanierung von 1956-1958 war die Pfarrkirche in die Jahre gekommen. Die Wände waren dunkel geworden, die elektrischen Installationen gefährlich veraltet und die Heizung liess auch zu wünschen übrig. Eine umfassende Renovation drängte sich auf, die gleichzeitig als Chance genutzt werden sollte, Wünsche zum Kirchenraum aus der Bevölkerung aufzunehmen und umzusetzen.

In einer ersten Versammlung 2011 wurden diese Wünsche gesammelt und von einer Planungskommission gesichtet. Diese überlegte, was alles machbar ist. Das Architekturbüro HTS stand der Kommission zur Seite. 2015 konnte das Projekt der Bevölkerung vorgestellt werden. In der Kirchgemeinde vom 12. November 2015 wurde dem Baukredit von 3,9 Mio Fr. zugestimmt und gleich eine Baukommission bestellt.

Am 9. Januar 2017 konnte mit den Renovationsarbeiten begonnen werden. Einen ersten Abschluss fanden die Arbeiten vor Weihnachten des gleichen Jahres, so dass der Weihnachtsgottesdienst der Pfadi (die Kindermette) in der Kirche gefeiert werden konnte.

2018 wurden noch letzte Arbeiten erledigt. Am Chilbisonntag, den 21. Oktober 2018 wurde der neue vom Erstfelder Künstler Mundy Nussbaumer geschaffene Volksaltar geweiht und der neue Ambo gesegnet.