Beiträge

„Warum ist Jesus am Kreuz?“ „Das tut doch weh!“ „Ist Jesus tot?“ Fragen, die Kinder und sicher auch Erwachsene an den Karfreitag haben. Spontane Antworten darauf zu finden, ist nicht leicht. Die biblische Erzählung ist zwar die Grundlage der Überlieferung, die hilft uns aber bei diesen Fragen nur wenig. Die Tradition aber hat einen Weg gefunden, den Kreuzweg heute und für das persönliche Erleben zugänglich zu machen. Die Stationen an den Seitenwänden der Pfarrkiche zeigen in vierzehn Bildern den Weg Jesu ans Kreuz. Im Kirchengesangbuch findet man Meditationen zu diesen Stationen. Sie sind aber eher für Erwachsene geeignet; zur persönlichen Andacht und zum stillen Gebet. Mit Kindern muss man das anders angehen.

Weiterlesen

Am 15. Mai trafen sich sieben Interessierte im Pfarrhaus, um das Projekt „Brennender Dornbusch“ zu besprechen. Bei diesem Projekt geht es darum vor Jesus in der Eucharistie vor allem um den Hl. Geist zu beten.
die Gruppe beschloss, dass jede / jeder jeweils an einem bestimmten Wochentag eine gewisse Zeit vor dem Tabernakel betet.
Alle vier Monate werden wir eine Eucharistie feiern und nachher eine Stunde Anbetung vor dem Allerheiligsten halten. Als ersten Termin haben wir das Herz-Jesu-Fest festgelegt. Das ist dieses Jahr am 28. Juni. Die hl. Messe beginnt dann um 19 Uhr.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wenn jemand sonst wöchentlich eine gewisse Zeit (Ziel wäre eine Stunde) Anbetung halten will oder wer weitere Informationen braucht, kann sich beim Pfarramt melden.