Schlagwortarchiv für: Frieden

Die Schweizer Bischofskonferenz hat beschlossen, den Opfern des Krieges in der Ukraine zu Hilfe zu kommen.

Aus diesem Grund legte sie für den dritten Fastensonntag, den 20. März 2022, eine obligatorische schweizweite Kollekte für die Opfer des Krieges in der Ukraine fest.

Die Hälfte der eingegangenen Gaben wird Caritas Schweiz, die andere Hälfte Kirche in Not Schweiz anvertraut.

Für Banküberweisungen benützen Sie bitte folgende Angaben:

IBAN: CH33 0900 0000 7000 0160 4
lautend auf:
Bistum Chur
Hof 19
7000 Chur

Einen QR-Einzahlungsschein zum Downloaden für die Überweisung der Kollekte (Zahlungszweck: Kollekte für die Opfer in der Ukraine am 20.3.2022) finden Sie auf der Homepage des Bistums Chur.

Link:

Homepage Bistum Chur

Die Schweizer Bischofskonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Christkatholische Kirche Schweiz sind bestürzt über das Leid, das die Menschen im Krieg gegen die Ukraine erleiden müssen. Landesweit werden die Glocken am 9. März 2022 um 10 Uhr läuten. Sie laden ein zu Gebet und Innehalten und sind ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit allen Aktionen, die dem Frieden, der Nothilfe vor Ort und der Aufnahme von Geflüchteten dienen.

Link:

Gemeinsame Medienmitteilung der drei Kirchen

Der selige Pater Engelmar Unzeitig starb am 2. März 1945 im KZ Dachau (D). Er war katholischer Priester und Angehöriger der Gemeinschaft der Mariannhiller Missionare. Im Jahr 2016 wurde er selig gesprochen und wird als Bekenner und Märtyrer verehrt.

Der Generalobere der Mariannhiller, P. Damian Weber, war am seligsprechungsprozess im Rom aktiv beteiligt. Heute lebt er im Missionshaus St. Josef an der Klausenstrasse zwischen Altdorf und Bürglen. P. Damian hat zum Gedenktag am Aschermittwoch, 2. März 2022 einige Zeilen zum sel. P. Engelmar verfasst.

Steht Europa an der Schwelle zum Dritten Weltkrieg? Bitten wir den sel. Pater Engelmar, bei Gott für den Frieden einzustehen. Bemühen wir uns, in der Fastenzeit den Frieden persönlich zu leben und zu verbreiten. Denn grenzenlosem Hass muss vor allem mit ebenso grenzenloser Liebe begegnet werden. Das Beispiel des sel. P. Engelmar beweist dies auf beeindruckende Weise.

Links/Downloads:

Der selige P. Engelmar Unzeitig als Fürbitter Europas, P. Damian Weber cmm (PDF, 62KB)

Homepage zum sel. P. Engelmar

Novene: Neun-Tage-Gebet zum sel. P. Engelmar (PDF, 2,13MB)